Krankes Gesundheitswesen
Mittwoch, 26. Juli 2017
























 
Weitere Infos zu dieser Themengruppe unter:

2 Benutzerkommentare zu
"HUK-Coburg Zahnzusatzversicherung. Legaler Betrug? – Teil 3"
mygif
aurachjuergen sagte dazu am         
22. Juli 2012

Hallo,
bin z.Zt. auch Betroffener der HUK Zahnzusatzversicherung. Im Glauben der Versprechungen, nach 2 Jahren Mitgliedschaft bis zu 2000 ‚ā¨ des Rechnungsbetrages erstattet zu bekommen, mu√üte ich ern√ľchternd feststellen, dass dem nicht so ist.
1. Auch mir wurde die Verblendung des Zahnes (36) gestrichen. Dasselbe Problem wie im vorhergehenden Kommentar.
2. Erstattung der Laborkosten wurde um 88,03 ‚ā¨ gek√ľrzt. Angeblich wegen h√∂herer Material- und Laborkosten als im Preis- und Leistungsverzeichnis.
3. Die Gesamtkosten f√ľr einen Zahn belaufen sich in meinem Fall auf ca. 3000 ‚ā¨. Erstattet werden mir von der HUK ledichlich 1500 ‚ā¨. Also von wegen 2000 ‚ā¨ des Rechnungsbetrages. Selbst wenn man den GKV Betrag und die K√ľrzungen der HUK abzieht, √ľbersteigen die Kosten den eigentlich erwarteten Erstattungsbetrag von 2000 ‚ā¨.
Klein steht dann in den Bedingungen die Formel wie sich die Erstattung der HUK berechnet. Von wegen 2000 ‚ā¨ des Rechnungbetrages. D.h. es werden maximal 90% der 2000 ‚ā¨ erstattet. Also 1800 ‚ā¨ und davon wird noch der Festzuschuss der GKV abgezogen. Typisch Versicherung.

mygif
fuckerianer sagte dazu am         
12. Juni 2013

Und die Konsequenz?
Alles bei der HUK k√ľndigen. Fertig.

Apropo, danke f√ľr die Beitr√§ge.
Jetzt ist klar, wo ich keine Versicherung abschließe!



Hallo Gast, nachfolgend können Sie gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

  Username (notwendig)

  E-Mail (notwendig)

  Website

Kommentar dazu schreiben

Subsribes zu diesem Thema Comment Rss or TrackBack